TVA Herren stellen Weichen für die Zukunft - TV 1894 Altenhasslau eV

TV 1894 Altenhasslau e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

TVA Herren stellen Weichen für die Zukunft

Berichte > 2020 > April 2020
Quelle/Autor:

Timo Wild
TV Altenhasslau

14.04.2020

Die Handballabteilung des TV Altenhaßlau hat im Herrenbereich die Weichen für die Zukunft gestellt. Somit sind die Sandhasen frühzeitig  gut für die Zeit nach der Corona-Krise gerüstet.
Bei der 1. Herrenmannschaft verabschiedet sich Steven Rack als Trainer. Nach dem erfolgreichen Klassenerhalt in der Bezirksliga A sind die Verantwortlichen sehr dankbar über die geleistete Arbeit: „Steven war für den Verein und die Jungs immer da. Wir danken ihm für sein Engagement und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.“

Beerben wird ihn Marcus Brandes, welcher aktuell die 2. Mannschaft der Linsengerichter trainiert hat. „Mit Marcus bekommt die 1. Mannschaft einen echten Handballexperten an der Seitenlinie. Er hat als Spieler und Trainer bereits sein ganzes Können bei mehreren Vereinen unter Beweis gestellt und wird das Team noch einen Schritt weiter bringen. Zudem schätzen wir Marcus auch als Menschen sehr.“
Wie ernst es dem neuen Übungsleiter ist, zeigt die aktuelle Situation: Kurzerhand wurde ein individuelles Trainingsprogramm für das Team gestaltet, um fit aus der „Corona-Zeit“ zu kommen. Neben Ausdauerläufen wird auf ein gezieltes Krafttraining Wert gelegt. Die Spieler belegen ihre körperliche Arbeit mit einem Bildnachweis, wodurch auch ein gewisser Anreiz entsteht.

Da die Brentanohalle aktuell noch geschlossen offen ist, wird das Training selbstständig im Freien oder in den eigenen vier Wänden der Spieler stattfinden.

„Wir beobachten die aktuelle Situation und hoffen, dass wir das Training bald in der heimischen Halle fortfahren können. Allerdings müssen wir sicherlich noch Geduld haben, um zum geregelten Handballalltag zurückzukehren.“
In der 2. Mannschaft wurde der Verein auch aktiv: Durch die Lücke von Marcus Brandes wurde Christoph Amberg als neuer Trainer verpflichtet. Der „alte Bekannte“ kehrt nach kurzer Handballpause zu den Sandhasen zurück und freut sich auf seine neue Aufgabe.  „Christoph kennt sich im Verein sehr gut aus und kommt mit den Gegebenheiten super zurecht. Außerdem war uns bei der Trainerauswahl eine harmonische Zusammenarbeit mit dem Vorstand und der 1. Mannschaft wichtig.“

Gespickt mit erfahrenen Spielern wie Stefan Otto und Thorsten Gerhardt sind die Sandhasen in der C-Klasse bestens aufgestellt. Das Training wird eng mit der ersten Mannschaft verknüpft, um einen guten Austausch zu gewährleisten und den maximalen Erfolg zu erreichen.

Steckbrief Trainer 1. Herren
Name: Marcus Brandes
Alter: 40 Jahre
Bisherige Vereine: TV Bad Orb, TV Altenhaßlau (Spieler), TV Steinau, TGS Niederrodenbach, HSG Kinzigtal
Beruf: selbstständiger Grafiker

Steckbrief Trainer 2. Herren
Name: Christoph Amberg
Alter: 34 Jahre
Bisherige Vereine: TV Altenhaßlau (Spieler), TV Bad Orb, TV Steinau
Beruf: Physiotherapeut
Zurück zum Seiteninhalt